Frank Pane - Interview mit dem Gitaristen von Bonfire

13.05.2020

Nachzulesen im neuen Westpoint Magazin unter : www.westpoint.at

FRANK PANE

Heute bin ich im Gespräch mit Frank Pane, ein sehr vielseiter Musiker, der sich zu einen der Besten Gitaristen in Deutschland zählen darf. Ich habe Frank 2018 im Zuge der Sainted Sinner Tour kennengerlernt und bin angetan von seiner Persönlichkeit als Mensch und Musiker. Die Leidenschaft die er zur Musik hat, spürt man nicht nur im Gespräch, sondern auch wenn er auf der Bühne steht. Er hat viele Projekte wo er seine Gitarrenkunst unter Beweis stellt. Aktuell ist er er gerade mit BONFIRE das aktuelle Album "Fistful of Fire" veröffentlicht, das ich Euch sehr empfehlen kann, da es alles beeinhalten was guten Hardrock ausmacht.

Bine: Musik ist Dein Weg, war das von Anfang klar für Dich oder gab es auch anderer Optionen?

Frank: Nicht wirklich. In meiner Teenie Zeit hab ich bis ich 14 war zwar recht intensiv Tennis gespielt und damals war eine Entwicklung in die Richtung auch denkbar, aber als ich die Gitarre für mich entdeckt hatte war der Weg klar.

Bine: Deiner Fingerfertigkeit nach hast Du alles gut im Griff, aber Du hast auch vorher ein anderes Instrument erlernt, wo Du schon Deine Finger gut trainieren konntest. Warum Bist Du auf Gitarre umgestiegen?

Frank: Miit 8 jähren hatte ich angefangen Klavier zu spielen und das war dann später auch ein Hauptfach in der Schule. Allerdings nahm mir der strickte Lehrplan was zuspielen war, die Lust am Instrument und somit hab ich nach einer Alternative gesucht, wo ich mein eigener Herr bin und mir niemand vorschreibt was zuspielen ist.

Bine: Üben macht den Meister und das bist Du mittlerweile auch schon geworden. Dein Wissen gibst Du auch weiter an Interessierte. Kann sich jeder bei Dir bewerben oder gibt es da für Dich eine Art Auswahl Kriterium ?

Frank: Grundsätzlich kann sich jeder bewerben, vom Anfänger zum Fortgeschrittenen. Wenn jemand weiss was er lernen möchte ist das natürlich von Vorteil, aber auch totale Anfänger bring ich gerne auf den richtigen Weg.

Bine: Der Schatz eines jeden Musiker ist natürlich sein Instrument. Wie viele Gitarren besitzt Du aktuell und welche dürfen regelmäßig mit Dir auf die Bühne?

Frank: Aktuell besitze ich 13 Gitarren. 11 elektrische und 2 akustische. Alle davon hab ich im Einsatz, da ich ja in einigen verschiedenen Bands und Projekten tätig bin erfordert dies zum Teil unterschiedlich gestimmte Gitarren und verschiedene Sounds. Somit hab ich für jede Band meine 2-3 unterschiedlichen Gitarren die im Gebrauch sind.

Bine: Du hast vor ein paar Jahren eine Solo CD veröffentlicht mit dem Titel "Six String Tales", wo Du echt zeigst, was Du so drauf hast. Wird so etwas wieder einmal ein Thema sein für Dich ?

Frank: Definitiv, aktuell zwar nicht in nächster Planung, aber eines Tages gibt's sicher ein chilliges bluesiges Instrumental Album, wenn es die Zeit zulässt.

Bine: Du bist durch und durch ein Live Musiker, könntest Du Dir vorstellen einmal nicht mehr auf der Bühne zu stehen und nur mehr Songwriting für andere Künstler zu machen?

Frank: Aktuell kann ich mir das noch nicht vorstellen. Ich liebe die Bühne, aber auch das Songwriting, somit ist es definitiv eine Alternative, falls es mir einmal nicht mehr möglich wäre auf der Bühne zustehen.

Bine: Du bist ein Musiker zum Angreifen, immer Nahe am Publikum und Du bleibst auch über die Medien mit den Fans in Kontakt. Warum ist das so wichtig für Dich ?

Frank:Ohne die Fans gibt es niemanden der Deine Musik zu schätzen weiss, daher ist es mir immer sehr wichtig allen Fans in dieser Form Dank und Respekt zu zollen, da es ohne sie keine Live Konzerte, etc..gäbe.

Bine: Ich sehe Dich als überaus aktiven Musiker der in vielen Projekten mitwirkt. Ist es die musikalische Vielseitigkeit die Dich herausfordert immer etwas Neues auf die Beine zu stellen?

Frank:Ja, das ist mir ganz wichtig. Mein Musikgeschmack ist sehr vielschichtig und ich hab lange noch alle Bereiche, die ich erforschen  möchte ausgetestet. Aktuell bin ich gefragt worden mit 4 weiteren Musikern aus verschiedensten Bereichen der deutschen Rockszene an einem sehr coolen Song zu arbeiten. Wer weiss was sich daraus ergibt. Total anders als alles was ich bisher gemacht hab und somit sehr erfrischend. Seid gespannt.

Bine:Eigentlich wäre jetzt die Tour mit Bonfire geplant gewesen, wie nutzt Du die freie Zeit, die Du jetzt zur Verfügung hast?

Frank: Ich versuche erstmal irgendwie die hohen finanziellen Einbussen zu kompensieren und bin im Social Media sehr aktiv um mit Clips u.ä. meine online Unterrichtsaktivitäten, sowie meine Dienste als Studiomusiker anzubieten. Darüberhinaus kann ich mehr Zeit mit meiner Familie verbringen, was die einzige positive Sachen an der aktuellen Situation ist.

Bine: Die aktuelle Situation trifft auch Dich als Profi Musiker hart , denn Du verdienst ja damit auch Dein Geld. Wie können Menschen Dich und auch andere Künstler unterstützen um auch weiterhin Eure Existenz zu sichern.

Frank: Wie erwähnt meine Dienste als Gitarrenlehrer online in Anspruch nehmen oder wenn jemand meine Gitarren Fähigkeiten auf seinem Album/Song möchte mich dafür buchen. Ansonsten natürlich wieder verstärkt CDs, Vinyl und Merchandise am besten bei der Band, dem Künstler direkt beziehen.

Bine: Was war für Dich Dein größter persönlicher Erfolg als Musiker?

Frank: Da gibt es einige. Das ich es mit Höhen und Tiefen seit mehr als 20 Jahren durchziehe und bisher mehr als 20 Alben gemacht hab. Dann natürlich mit einigen absoluten Legenden der Rockszene auf der Bühne gestanden zu haben. Ian Paice ist da natürlich besonders hervorzuheben, da ich bereits mehr als 70 Shows mit ihm gespielt hab und eine weitere Tour für Ende des Jahres in Planung ist, sofern es die Entwicklung erlaubt.

Bine: Soweit man jetzt überhaupt Pläne machen kann, aber welche Termine oder Pläne stehen bei Dir noch an für dieses Jahr?

Frank: Ich schreibe gerade die Songs für das 3. Sainted Sinners Album und hoffe da bald das neue LineUp, sowie den Release Termin bekanntgeben zu könnnen. Ansonsten hoffe wir natürlich die Bonfire Tour im Herbst nachholen zu können, sowie dann im Winter die geplante Ian Paice Tour mit Purpendicular durchziehen zu können.

Bine: Zum Abschluss noch ein paar Worte von Dir an unsere Leser

Frank: Liebe Leser, hört mal in das neue Bonfire Album rein und unterstützt Künstler gerade jetzt in der schweren Zeit in dem Ihr von Streaming und Downloads abseht, sondern wieder auf physikalische Version wie CD oder Vinyl zurückgreift. Keep the Rockszene alive! Danke, bleibt gesund und ich hoffe Euch persönlich bald möglichst wieder bei Konzerten anzutreffen.

Bine: Herzlichen Dank an Dich, das Du Zeit für dieses Interview mit mir hattest. Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und freue mich Dich beim nächsten Konzert endlich live antreffen zu können.

Kontakt:

Facebock: Frank Pane

Webseite: www.frankpane.de

Instagram:Frankpane777

Webseitewww.bonfire.de