Milan Polak - Can’t Please Everyone-CD Neuerscheinung & Interview

05.05.2020

Gitarren-Mastermind Milan Polak kehrt mit seinem 4. Gesangsalbum "Can't Please Everyone" zurück. Dieses Album ist dunkler und schwerer als sein Vorgänger "Scarred To Perfection" Mit diesem Album bin auch ich das erste Mal auf Dich als eigenständiger Musiker aufmerksam geworden und war fasziniert von Deiner Musik. Deshalb freut es mich ganz besonders schon in Deine Neue CD reinhören zu können und Dich als Interview Gast zu haben.

Bine (Rockmagazine): Wie kam es zu diesen Albumtitel oder bzw. was für eine Story gibt es dahinter?

Milan Polak: Hallo Bine, vielen Dank für das interview. Der Albumtitel schwebte mir schon länger im Kopf herum und er passt mehr denn je, wenn man sich so im täglichen Leben und auf den Social Media Plattformen umsieht. Der Text spricht eigentlich für sich. Egal was Du sagst oder tust, es wird immer jemanden geben, der es missversteht oder dem es nicht gefällt...

Bine (Rockmagazine): Auf Deinen neuen Album sind auch ein paar namhafte Gastmusiker zu hören.. Wem hast Du Dir eingeladen, um Dich musikalisch zu unterstützen?

Milan Polak: Ich fürchte das wird eine längere Liste: Auf einem der Songs ("The Future Is Now") spielen Billy Sheehan (David Lee Roth, Vai, Mr. Big und jetzt Sons Of Apollo) und Ron 'Bumblefoot' Thal (ex Guns n' Roses und jetzt auch SOA) mit. Von diesem Song wird zusätzlich eine alternative Version für ein Benefiz-Projekt erscheinen, wo dann auch noch Derek Sherinian (ex-Dream Theater, Billy Idol, Alice Cooper und nun auch SOA) in die Tasten greift.

Der Drummer der US-Super Band "Boston" spielt auf einem weiteren Song ("Can't Let You Go") zusammen mit Tony Franklin (Whitesnake, David Gilmour, Brian May, Jimmy Page, Kate Bush, Blue Murder, u.v.m.).

Drum-Legende Atma Anur, der mit so gut wie allen Guitar Heroes, mit denen ich aufgewachsen bin, gespielt hat, ist auf dem Song "Savior" zu hören. Auf einem weiteren Song ("Numb"), der als 2. Single-Auskoppelung geplant ist, spielt Thomas Lang, der zu den besten Schlagzeugern der Welt zählt. Er hatte schon auf meinem Instrumental-Album "Dreamscapes" gespielt, wir spielten gemeinsam bei "Falco" und haben dazwischen auch ein Projekt names "Robo Sapiens" gemacht. Weitere Musiker auf dem Album sind Abel Sequera, Mistheria und last but not least Dennis Leeflang, der schon den Vorgänger "Scarred To Perfection" eingetrommelt hat und auf der Hälfte des neuen Albums trommelt.

Bine (Rockmagazine): Das Du mehr als Gitarre spielen kannst hast Du bereits international unter Beweis gestellt! Wie ich hörte, hast Du dieses Album fast komplett im Alleingang gemacht?

Milan Polak: Ja, das mache ich eigentlich immer so. Die Demos spiele ich komplett im Alleingang, danach schicke ich es an Bassisten, Schlagzeuger und bei Bedarf auch Keyboarder, die das dann besser machen als ich. Beim Bass ist es aber nun mal so, dass ich schon auf meinem letzten Album "Scarred To Perfection" die meisten Bässe selbst eingespielt hatte und in der Zwischenzeit auch international immer mehr Studio Jobs als Bassist bekomme. Daher habe ich diesmal beschlossen, die Bässe im Alleingang zu machen. Einzige Ausnahmen sind Billy Sheehan und Tony Franklin, die beide absolute Götter auf ihren Instrumenten sind und auf Platz 1 meiner Wunschliste standen. Dass beide auf diesem Album mitspielen ist für mich ein wahr gewordener Kindheitstraum.

Bine (Rockmagazine): Das erste Lyrik-Video zu "New Life" ist bereits Ende April als Vorbote zur kommenden CD online gegangen übrigens gefällt mir dieser Song ganz besonders. Hören wir gleich rein in die neue Single.

https://www.youtube.com/watch?v=Us0WSHjnj90

Bine (Rockmagazine): Wie wichtig ist es für Dich nicht im Schatten anderer zu arbeiten, sondern auch Deine Kreativität als Solokünstler zeigen zu können?

Milan Polak: Sehr gute Frage. Beides hat seinen Charme. Ich liebe es im Team zu arbeiten, wenn die Chemie stimmt, weil ich der Meinung bin, dass das Ergebnis immer besser ist, als wenn Du etwas im Alleingang machst (Künstler wie Prince sind da vielleicht eine seltene Ausnahme). Die verschiedenen Inputs eines jeden sind für mich wie diverse Gewürze, die das Gericht verfeinern. Allerdings bedeutet das natürlich manchmal auch Kompromisse zu machen.

Ich habe häufig eine bestimmte Vision von Dingen und oftmals ist es eben nicht einfach diese in Worte auszudrücken und anderen klar zu vermitteln. Ich habe mir über die Jahre international eine Karriere und einen Namen aufgebaut und das muss natürlich auch regelmässig "gewartet" werden...Und dank meiner Solo-Alben bekomme ich vor allem gerade in den letzten Jahren immer mehr Jobs &Anfragen als Produzent, Sänger, Songwriter, etc.

Bine (Rockmagazine): In welchen Projekten arbeitest Du sonst noch oder was machst Du, wenn Du nicht gerade auf Tour bist?

Milan Polak: Wie vorher bereits erwähnt wird demnächst ein Charity Song, den ich geschrieben habe, mit Billy Sheehan, Derek Sherinian und Ron 'Bumblefoot' Thal erscheinen. Der Song heisst "The Future Is Now" und die Einnahmen werden an eine "Depression & Anxiety Organisation" für Kinder & Jugendliche gehen. Diesen Entschluss habe ich gefasst, da ich gesehen habe, dass immer mehr Jugendliche an Depression und/oder Angstzuständen leiden, was dank der weltweiten Quarantäne in den letzten Monaten noch mehr zugenommen hat. Ron hat ja bereits vor Jahren auf einem Benefiz-Song, den ich damals für das "Red Cross Japan" für die Tsunami-Opfer geschrieben habe, gespielt und wir haben vor 4 Jahren gemeinsam den Benefiz-Song "Devil On My Shoulder" (mit David Ellefson von "Megadeth" am Bass) veröffentlicht.

Ansonsten hab ich auch schon angefangen meine nächste CD aufzunehmen und arbeite permanent an diversen Projekten. Im Moment unterstütze ich u.a. auch eine österreichischen Sängerin mit ihrem neuen Album.

Bine (Rockmagazine): Sind in absehbarer Zeit auch wieder live Konzerte geplant z.b in Österreich, soweit die momentane Situation es zulässt?

Milan Polak: Die momentane weltweite Situation hält mich davon ab, irgendwelche Pläne zu schmieden oder Prognosen zu machen, die von äusseren Umständen abhängen. Man sieht ja, was vielen Event-Organisatoren und Projekt-Planern in den letzten Monaten passiert ist. Das ist wahrhaftig für viele eine wirtschaftliche Katastrophe und unzählige sind finanziell am Ende. Aber generell würde ich liebend gerne wieder in Österreich spielen. In Österreich gibt es die Kultur zu Konzerten zu gehen ja zum Glück noch.

Bine (Rockmagazine): In Zeiten wie diesen, ist es sicher auch für Dich wichtig, das Musik physikalisch gekauft wird und nicht gestreamt wird.. Wie kommt man zu einem Exemplar Deiner neuen CD die auch von Dir signiert ist ?

Milan Polak: Natürlich ist es wichtig. Die Realität sieht aber leider völlig anders aus. CD-Verkäufe sind in der Zwischenzeit so gering, dass kleinere Labels keine CDs mehr pressen, da sie auf dem Grossteil sitzen bleiben und ihre Lagerräume von nicht verkauften CDs überfüllt sind. Den Künstlern steht es oftmals frei, selbst eine limitierte Stückzahl auf eigene Kosten zu pressen, die sie dann an Fans, die noch CDs wollen, eigenständig verkaufen können. Die Wahrheit ist aber, dass die Mehrheit der Leute CDs entweder illegal runterladen oder auf diversen Streaming-Plattformen wie z.B. Spotify anhören.

Bine (Rockmagazine): Herzlichen Dank das Du Dir Zeit genommen hast für dieses Interview mit mir. Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Deiner neuen CD und ich hoffe wir sehen uns bald wieder einmal persönlich bei einen Deiner Konzerte. Vielleicht hast Du noch ein paar Worte für unsere Leser zum Abschluss !

Milan Polak: Ich danke Dir, Bine. Ich hoffe, dass mein neues Album vielen gefallen wird. Es ist mein bis dato persönlichstes und intensivstes Album. Ich freue mich immer von Leuten zu hören und freue mich über neue likes und followers auf meinem relativ neuen IG account www.instagram.com/milanpolakofficial und/oder meiner FB page www.facebook.com/milanpolakofficial

Rock on,

Milan Polak

Alle 16 Songs auf dieser CD sind natürlich sehr gitarrenlastig, das Album besticht durch viele unterschiedliche Songs von hart bis sanft. Ein Albumkonzept mit modern arrangierten Hardrock, das mich sehr überzeugt hat. Es befinden sich viele Songs auf dieser CD, die mir persönlich sehr gut gefallen wie zB New Life oder auch der Ohrwurm When its Time to uvm. Nicht nur das viele internationale Gastmusiker mitwirken, sondern das auch der Gedanke an Charity in dieses Album mit einfliesst. Album Relaese ist am 10. Mai.2020!!! Ein gelungenes Album das von mir 9 Bängs erhält.

01) Unborn
02) Numb - drums: Thomas Lang
03) The Future Is Now - Bass: Billy Sheehan, Drums: Dennis Leeflang, 2nd guitar Solo: Ron 'Bumblefoot' Thal
04) Can't Please Everyone - Drums: Dennis Leeflang
05) New Life - Drums: Dennis Leeflang
06) Savior - Drums: Atma Anur
07) Enemy Within - Drums: Dennis Leeflang
08) No One Else - Drums: Dennis Leeflang
09) Father - Dennis Leeflang: drums
10) Heroes Die Young - Drums: Dennis Leeflang
11) Better Man - Drums: Abel Sequera
12) Can't Let You Go - Fretless Bass: Tony Franklin, Drums: Jeff Neal, Piano: Mistheria

All vocals, acoustic & electric guitars, bass, synths & loops by Milan Polak (except as indicated)